06.06.2012

Medienmitteilung

Gewinnerin: Das Konsummonster!

Die 20-jährige Grafikerin Tanja Richli wurde mit der Plakatserie "das Konsummonster" vom jungen grünen bündnis nordwest (jgb) zur Siegerin des Gestaltungswettbewerbs gekürt. Die Plakate hängen seit Mittowch für 3 Wochen in der Basler Innenstadt und rufen einen bewussten Konsum in Erinnerung.

Erfolgreicher Wettbewerb
Beim Wettbewerb "Deine Idee - deine Kampagne" wurden sechs ausgefallene Projekte eingereicht. Einen grossen Dank gebührt allen Teilnehmenden für ihr Engagement. Die Umsetzung von Tanja Richli "das Konsummonster" überzeugte die Jury mit der klaren Message und der kreativen und ansprechenden Umsetzung. Alle Wettbewerbseingaben sind hier einsehbar.

Konsumwahn nimmt Überhand
Das Konsummonster frisst dein günstiges WG-Zimmer, fährt Offroader, baut Luxuswohnungen, privatisiert Freiräume und mampft Erdbeeren im Winter. Das jgb wehrt sich mit dieser Kampagne gegen den zunehmenden Konsumzwang sowie die Kommerzialisierung der Freiräume und möchte das Bewusstsein für ein nachhaltiges Konsumieren fördern.

Bestimm jetzt mit!
Jede Konsumentin und jeder Bürger kann jetzt die Weichen stellen, mitbestimmen und sich für eine gerecht, soziale und ressourceneffiziente Wirtschaft und Ausgabenpolitik engagieren. Das jgb fordert die Politikerinnen und Politiker in der Region Basel auf, sich vermehrt für günstige Wohnräume, unkommerzielle (Frei-)Räume und eine nachhaltige Wirtschaft einzusetzen.

Benjamin van Vulpen
Vorstand junges grünes bündnis nordwest, Jurymitglied
076 386 35 57

Benedikt Christ
Co-Präsident jgb nordwest
079 811 98 68

Junges Grünes Bündnis Nordwest
info@jungesgruenesbuendnis.ch | www.jungesgruenesbuendnis.ch