31.01.2012

Medienmitteilung

Medienmitteilung junges grünes bündnis

Am Jahrestag der Katastrophe von Fukushima findet beim AKW Mühleberg der dritte MenschenStrom gegen Atom statt. Mit dabei ist das jgb nordwest, um ein Zeichen gegen die Atomenergie und für die Energiewende zu setzen.

Die Katastrophe in Fukushima brachte in der schweizerischen Energiepolitik vieles ins Rollen. Bundesrat und Parlament haben den schrittweisen Atomausstieg beschlossen. Bis dieser verbindlich wird, ist es aber ein langer Weg. Der Druck auf die Entscheidungsträger muss aufrecht erhalten bleiben.

Deshalb fordern wir die sofortige Abschaltung der Schrottreaktoren Mühleberg und Beznau sowie die Konkretisierung des Atomausstiegs. Die Zukunft ist erneuerbar!

Sei dabei! Informationen unter www.menschenstrom.ch

Benedikt Christ

Co-Präsident jgb nordwest

079 811 98 68

Junges Grünes Bündnis Nordwest
info@jungesgruenesbuendnis.ch | www.jungesgruenesbuendnis.ch